Tag Archiv: Gegenwind

Invasion der Riesenzecken

Dass wir uns in Kasachstan auf härtere Bedingungen einstellen müssen, hatten wir gewusst. Was wir allerdings schon in der ersten Nacht auf kasachischem Steppenboden erleben, übertrifft dann doch unsere Erwartungen: Eine ganze Armada von Zecken so groß wie Spinnen krabbelt … Hier weiterlesen

Abgelegt in 12 000 km weit | 2 Kommentare

Vom Schwarzen zum Asowschen Meer

Ab Odessa bleiben wir immer in der Nähe des Schwarzen, dann des Asowschen Meers. Statt Wasser sehen wir jedoch bis zum Horizont nur Felder. Riesige Flächen, auf denen in wenigen Monaten Sonnenblumen wachsen werden, liegen zu dieser Jahreszeit noch brach. … Hier weiterlesen

Abgelegt in 12 000 km weit | Kommentieren

Reiseroute bis Runc

Annette Kniffler und Christian Rottenegger kommen weiterhin gut voran. In den letzten zwei Tagen ging es zuerst bei sonnigem Wetter von Cluj-Napoca nach Reghin, am darauffolgenden Tag weiter bis nach Runc mit zunehmender Bewölkung und Gegenwind. Heute geht es durch … Hier weiterlesen

Abgelegt in 12 000 km weit, Allgemein | Kommentieren

Der Wahnsinn auf Ungarns Fernstraßen

Etwa 20 Kilometer vor der rumänischen Grenze endet die Idylle auf ruhigen Nebenstraßen durch kleine ungarische Dörfer und weitläufige Puszta-Landschaft. Ab hier führt nur noch ein Weg in die richtige Richtung, die „Fernstraße“ E60. Zum ersten Mal wird es gefährlich: … Hier weiterlesen

Abgelegt in 12 000 km weit | 1 Kommentar