Unterwegs nach Tibet

Das per Cargo verschickte und in Kathmandu komplettierte Expeditionsmaterial befindet sich bereits vollständig und unbeschädigt auf dem Weg zum Shisha-Pangma-Basislager. Immerhin fast 1000 Kilogramm, die erst per LKW, dann auf mehr als 20 Yaks bis zum Shisha-Pangma-Basislager (ca. 5400 m) gelangen sollen. Andi, Helmut und Günter sind mittlerweile in Nepal eingetroffen, Günter leider leicht angeschlagen. Er hat sich vor einigen Tagen einen Muskelfaserriss zugezogen. Morgen um 6 Uhr starten wir Richtung Berge, um in rund fünf Tagen zum zweiten Mal das Fahrerlager zu erreichen – ohne Fahrrad. Danach geht es in zwei Tagen Marsch zum Basislager, von dort hoffentlich bald und bei guten Verhältnissen zum Gipfel. Drückt uns die Daumen!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in 12 000 km weit und getaggt mit , , , , , , . Link für : Lesezeichen.

Eine Antwort auf Unterwegs nach Tibet

  1. Thomas Beck says:

    Liebe Annette, lieber Christian!
    Erst mal vielen Dank für Euere mail – hat uns irrsinnig gefreut, dass Ihr Zeit dafür hattet!!! Herzlichen Glückwunsch, daß Euer Expeditionsmaterial heil und vollständig angekommen ist. Daß wir Euch sämtliche Daumen drücken, ist doch ganz klar. Macht`s gut und bleibt gesund – Viel Glück !!!! Vielleicht könnt Ihr ja mal wieder schreiben. Bis dann – die Becks

Schreibe einen Kommentar